Donnerstag, 3. Mai 2018

Meer oder weniger - Kimono Tees kann man nie genug haben!


Heute zeige ich Euch mein 2. Kimono Tee – dieses Mal geteilt, da ich unbedingt einen Stoffrest verwenden wollte. Ich hatte schon mehrere geteilte Exemplare bewundert und da bei mir im Schrank wirklich viele Stoffreste (aus denen sich kein Rock & Co. mehr nähen lässt) schlummern, musste ich das unbedingt auch einmal probieren!

Mein 1. geteiltes Kimono Tee ist u.a. aus dem Reststoff eines Rocks (den ich noch nicht gezeigt habe) entstanden. Mit einem Hafen oder gar dem Meer kann ich Euch nicht dienen (selbst das "schwäbische Meer" ist für ein paar Schnappschüsse viel zu weit entfernt), dafür aber mit einer guten Portion ländlicher Idylle, die nur ein paar Minuten von unserem Wohnort entfernt mit tollen Wiesen und Wäldern in allen erdenklichen Grüntönen punktet:


Oder aber fast schon künstlich wirkende Rapsfelder, in denen es summt und brummt:
eBook/Schnittmuster/Anleitung: Kimono Tee von Maria Denmark*
Stoff: Beide Jerseys habe ich im letzten Jahr beim Nähzentrum Heidelberg (in Heidelberg) gekauft*
Größe: M
Verlinkt: Rums 

Entstanden sind die Fotos während der Fahrt bzw. auf der Heimfahrt nach einer Tour mit unserer Ella (Vespa) – deshalb habe ich auch auf den Bildern wieder eine etwas ungewollt „wilde“ Frisur.
Man sieht, dass das Kimono Tee je nachdem welchen Stoff (oder welche Stoffe) man wählt ganz anders (aus-)fällt und der Schnitt sehr vielseitig (und keinenfalls langweilig) ist. Klar ist, dass mich zum einen das Kimono Tee-Fieber gepackt hat (am "Tag der Arbeit" sind wieder 3 Exemplare entstanden...Stoffreste für weitere Kimono Tees liegen schon bereit!) und zum anderen, dass das mein Sommerteil 2018 wird und ich gerade mit der geteilten Variante meinen Reststoffanteil deutlich reduzieren kann - daher klare "Nähempfehlung" für dieses tolle Freebook.

Euch allen einen schönen Donnerstag und nun gucke ich einmal bei den anderen Mädels vorbei.

Liebe Grüße
Steffi

1 Kommentar:

  1. Sieht schön aus. Ich hab mir eines gemacht bei dem nur das rückenteil unterteilt ist. Das ist auch klasse.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!